Neue Version: NI Komplete 11

11-bnnr

Native Instruments’ All-In-Bundle Komplete geht in die nächste Runde, nämlich Nummer 11. Wieder haufenweise neue Features, Sample-Banks und Instrumente, unter anderem: FORM, REAKTOR 6, KONTAKT 5.6 und der vielseitige Studio-Effekt REPLIKA. Das Software-Paket ist in folgenden Versionen erhältlich:

Das passende Update oder Upgrade, falls ihr eine ältere KOMPLETE Version besitzt, findet ihr hier. Wenn ihr euch nicht sicher seid, welche Version die richtige für euch ist, meldet euch gerne bei:

Shop: +49 40 4711 348 0 | od@digitalaudioservice.de

das möchte ich kommentieren ...

Neuer Controller von NI: Maschine Jam

Native Instruments erweitert seine DAW-Controller Reihe um Maschine Jam, ein Production & Performance Controller, der im Gegensatz zu Maschine vorallem auf das Sequencing von Pattern und das Arrangieren von Tracks zugeschnitten ist. Dazu dient eine 8 x 8 Click-Pad Matrix. und eine Bank mit acht Dual-Touch “Smart Strips”.

YouTube Preview Image

Hier findet ihr Maschine Jam bei uns im Shop

das möchte ich kommentieren ...

Dickes Update: Arturia veröffentlicht V-Collection 5

Seit gestern steht das größte je erschienene Update der Arturia V-Collection bereit. Die beliebte Softwaresuite wurde um 5 brandneue Instrumente erweitert und bietet neue skalierbare Interfaces für alle enthaltenen Engines, eine verbesserte Rechenperformance und einen einheitlichen komfortablen Soundbrowser mit komplett überarbeiteter Presetbay. V-Collection 5 wird damit zur umfassendsten und nützlichsten virtuellen Keyboard Collection am Markt.

YouTube Preview Image

Die V-Collection 5 setzt sich aus den 17 folgenden Engines zusammen:

  • B3 V, die Tonewheel-Orgel (NEU!)
  • Farfisa V, die italienische Charakter-Orgel (NEU!)
  • Synclavier V, das sündhaft teure Digitalsynth-Monster der 80er (NEU!)
  • Stage-73 V, das beliebteste elektromechanische Piano (NEU!)
  • Piano V, die seit 300 Jahren unangefochtene Nummer 1 der Tasteninstrumente (NEU!)
  • Modular V, das vollmodulare Urgestein der V-Collection
  • Matrix-12 V, der König der polyfonen Analogsynths
  • Jup8 V, satte Flächen und packende Leadsounds aus dem Analogklassiker von 1981
  • CS-80 V, das revolutionäre Design eines japanischen Multikonzerns
  • ARP2600 V, der Halbmodulare aus dem Koffer mit enormer Klangvielfalt
  • Mini V, der legendär phatte Monosynth aus den 70ern
  • SEM V, eines der ersten eigenständigen Synthmodule der Welt
  • VOX Continental V, die Hit-Transistororgel der 60er
  • Solina V, die klassische String Machine
  • Prophet V, der analoge Prophet V und der digitale Prophet VS in einem Instrument
  • Wurlitzer V, das Reedpiano mit prägnantem Sound
  • Analog Lab 2, der zentrale Player mit Zugriff auf alle Engines

 

Arturia im Shop:

das möchte ich kommentieren ...

EZDrummer 1 wird eingestellt, Upgrade noch bis Jahresende erhältlich!

EZD2 UPGRADE end-of-sale_Banner EDIT

Ab nächstem Jahr wird es nicht mehr möglich sein von Toontracks EZDrummer 1 auf Version 2 upzugraden. Um weiterhin von EZDrummer zu profitieren sollte man die Möglichkeit des Upgrades noch nutzen, da ab dem 01. Januar 2016 dann eine Vollversion gekauft werden müsste. Toontrack sagt dazu:

Wir werden und können die Vorgängerversion EZdrummer 1 nicht mehr länger mit Support und/oder Updates unterstützen. Dies hat unweigerlich zur Folge, dass EZdrummer 1 nach und nach in einigen DAWs und unter einigen Betriebssystemen nicht mehr problemlos funktionieren wird, da diese natürlich auch ständig weiterentwickelt werden und aktuelle Software-Versionen voraussetzen.

Bereits die vergangenen 5 neusten EZX-Libraries wurden speziell für den EZdrummer 2 produziert. Wir produzieren also schon länger keine EZX-Erweiterungen mehr, die zur Vorgängerversion EZdrummer 1 kompatibel sind und werden auch alle zukünftigen EZX-Libraries ausschließlich für EZdrummer 2 produzieren.

Wer upgraden möchte schreibt uns am besten eine Email an info@digitalaudioservice.de ..

das möchte ich kommentieren ...

Coming soon: Spectrasonics Omnisphere 2

Hört, hört! Unser Lieblingssynthesizer geht in die zweite Runde und wird nun endlich auch zum Sampler. Wie geht das? Indem man einfach den Import von eigenen Soundsources zulässt, so wie sich das wohl die meisten von Anfang an gewünscht haben!

Oben drauf gibts 400 neue Waveforms für den Oszillator, über 3000 neue Patches, 25 neue Effekte, neue Soundsources, Filtertypen und Granular Synthese Algorithmen .. um nur einen Bruchteil zu nennen. Alle Neuerungen findet ihr hier.

Kommt am 30. April, ich nehm mir mal frei ..

DasLukas

das möchte ich kommentieren ...

Neues Betriebssystem für TEMPEST von Dave Smith Instruments

Tempest Besitzer aufgepasst! Für DSI’s analoge Drum Machine gibt’s ‘ne neue Firmware:

“Analog Drum Machine Gets Enhanced Feature Set and New Sounds, Beats, Projects

San Francisco, CA—January 3, 2015—Dave Smith Instruments has released a new operating system for their acclaimed Tempest analog drum machine that adds a number of highly requested features — as well as entirely new internal sounds, beats, and projects. The new version, OS 1.4, ships with newly purchased instruments and is also available for download from the company’s website for users wishing to upgrade instruments with older versions of the OS.

Notable among the new features are:

- Increased sequence length (up to 128 sixteenth notes, or 8 measures of 4/4)
- Arpeggiation
- New modal scales
- Free-running LFOs
- Compressor envelope controls
- Quantize disable
- A total of 928 new factory sounds, 64 new beats, and 16 new projects

“The new OS adds several powerful new features to an already powerful instrument,” said Smith. “And we’ve enlisted the talents of some heavy-hitting sound and beat designers to come up with a extensive amount of new content that’s not only fresh and inspiring, but also versatile.””

Hier gehts zum Download

das möchte ich kommentieren ...

Embertone Arcane: Ein Kontakt Player Video Game? oO

stacks_image_600

Sehr, sehr schicke Halloween-Aktion von der kleinen aber glutenfreien Library-Schmiede Embertone. Halloween ist ja jetzt schon ein bisschen her, aber es wäre zu schade, euch diesen abgefahrenen Kontaklibrary-Videogame-Hybriden vorzuenthalten.

In Arcane könnt ihr fünf phantasiereiche Level erkunden und dabei verschiedene Embertone Librarys ausprobieren. Zugänglich gemacht wird das ganze über ein Interface im Point-and-Click-Adventure Style. Das macht Spaß und die Sounds sind auch nicht ohne! Hört selbst:

Alles was ihr braucht ist der kostenlose Kontakt Player und das Arcane .nki File, das bekommt ihr hier. Wenn ihr nicht weiterkommt gibt’s auf Youtube ein Walkthrough-Video (Achtung Spoiler!).

Enjoy!

das möchte ich kommentieren ...

Altiverb 7 is now available for use on Windows

Altiverb 7 is now available for use on Windows. This new version for Windows is 32 and 64 bits, AAX & VST. Altiverb 7 for Windows is fully backward compatible with Altiverb 6 and exchanges settings with Altiverb 7 on Mac.

From now on the usb flash drives from AudioEase ship out containing both Mac and Windows installers. Registered users can access both Mac and Windows downloads at audioease.com.

YouTube Preview Image

das möchte ich kommentieren ...

Bitwig Studio is here

BWS_ScreenshotIt´s finally done. Months ago Bitwig was announced and will now be released on the 26th. And you can get it here.

“Bitwig is an international music software company based in Berlin. The company was founded in 2009 by four music enthusiasts with extensive experience in the music technology industry and a strong vision about new cutting-edge methods of music production, live performance and collaboration. Bitwig Studio is the first product to be released by Bitwig.”

Bitwig Studio was created from former Ableton employees, so there is no wonder why it´s kinda looking similar. But there should be more in depth differences, especially the modular system (which reminds me of Max for Live or Reaktor). One really interesting point is it will works on Linux!

Until now I can only speak about what I heard, but can´t wait to lay my hands on this and see what´s really the thing. If it´s like everything I heared in rumors, I think it has the potential to get nearby the great old ones and will have at least the same status compared to Ableton as Studio One has in relation to Pro Tools and Cubase. You will hear some more about Bitwig for sure, at least from me as soon as I can test it.

And the these are the key features:

  • Cross-platform DAW (Windows, Mac OS X, Linux)
  • Intuitive non-linear sequencing for the studio and beyond
  • Full multi-core and multi-processor support
  • VST 2.4 support with built-in 32/64-bit bridging and plug-in crash protection
  • Proprietary time-stretching technology
  • Multi-display support for up to 3 displays
  • Tabbed document interface for multiple projects open at once with drag-and-drop between them
  • Over 50 included devices, including conventional Instruments (Polysynth, FM-4, Organ, Sampler and analog-style Drum Modules) and FX (Delays, Equalizers, Compressors), as well as Container devices (to build parallel instrument or effect chains), Note FX, and Modulator devices (additional controllers like LFOs and step sequencers for modulating any other device).
  • Unified Modulation System: Use Macro Controls, Note Expressions, LFOs, and Envelope Followers to modulate any device parameter, including nested internal devices and even VST plug-ins
  • Advanced layered editing
  • Note and Audio expressions, including per-note Micro-Pitch Control
  • Dynamic Object Inspector: Select multiple notes or events and edit them together with the interactive parameter histogram, easily adding variations as you go
  • Automatic sample slicing to both Sampler or Drum Machine
  • Multiple audio events per clip: Automatically cut up samples and rearrange them on the fly in the Detail Editor
  • Dedicated Device Panel Mappings with color-coded knobs and buttons for an overview at a glance
  • Support for various MIDI controllers out of the box
  • Sound Content: Over one thousand presets and sounds, 3 GB of factory content: Drum Machines (808, 909… Percussion), Acoustic Drums, multi-sampled instruments like Wurlitzer, Rhodes, Vibraphone, Marimba, Acoustic and Electric Bass, Sampled Drum and Instrument loops, Various Sound FX, and additional partner content
  • Open Controller API: Create and customize functionality for virtually any MIDI controller, including scripting access to nearly every feature of BITWIG STUDIO

 YouTube Preview Image

das möchte ich kommentieren ...